fbpx

Die modernste Aquila die bislang gebaut wurde!

Im April diesen Jahres wird das erste Flugzeug die Flotte unserer Flugschule eröffnen. Es handelt sich dabei um eine fabrikneue Aquila A211G mit der modernsten Ausstattung, die Aquila in Schönhagen bislang verbaut hat. Die neuesten Systeme von Garmin, wie beispielsweise das G500TXi Glascockpit, das GMA350C Audio Panel oder das bewährte GTN650 GPS/NAV/COM mit Touchpad Funktionen, 3D Audio Klang, WLAN & Bluetooth Connectivity und vielem mehr werden in das Flugzeug verbaut. Mit dem Garmin GTX345 Transponder und einem PowerFLARM ist die Maschine zudem mit den modernsten Geräten ausgerüstet, die es derzeit in der General Aviation gibt, um Verkehrsinformationen über andere Luftfahrzeuge in Echtzeit zu erhalten. Zudem wird das Flugzeug mit Bose A20 Headsets ausgeliefert. Damit erhalten wir die modernste Aquila, die bislang gebaut wurde und darüber hinaus auch das innovativste Modell, das aus der Schönhagener Produktion in Deutschland fliegen wird. Wir möchten damit unseren Flugschülern die Möglichkeit geben bereits im Rahmen der Ausbildung einen soliden Einblick in die moderne Luftfahrt zu erhalten und darüber hinaus auch das Fliegen auf einem modernen Flugzeug zu erlernen. Zudem bleiben wir mit der Auswahl und der Gestaltung des Musters unserem Grundsatz treu eine moderne, zeitgemäße und motivierende Lernumgebung für unsere Schüler anzubieten. Am Montag, den 12. Februar konnten wir einen ersten Blick auf den Baufortschritt des Flugzeuges werfen. Gemeinsam mit der FE Air Charter GmbH aus Forst, die als unserer wichtigster Kooperationspartner Halter des Flugzeuges ist, konnten wir in Gesprächen mit der Produktionsleitung und der Avionikproduktion die letzten Abstimmungen treffen: wie das Flugzeug aussehen soll, wie das Cockpit gestaltet wird und welches Design das Interieur des Flugzeuges haben wird. Wir sind schon sehr gespannt auf die Auslieferung des Flugzeuges! Dieser große Tag wird im April diesen Jahres sein und wir freuen uns schon, gemeinsam mit dem Eigentümer die D-EQFE an ihren späteren Standort in Mengen (EDTM) zu überführen.

 

Menü schließen

Möchten Sie ein Lesezeichen in Ihrem Browser setzen, damit Sie schnell wieder zu uns finden?

 

Möchten Sie noch einen anderen Bereich erkunden?