fbpx

Privatpilot Flugzeug (PPL-A)

Die Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung wird auf modernsten und technisch hochwertig ausgerüsteten Flugzeugen bei uns durchgeführt. Die fabrikneuen Flugzeuge verfügen über aktuellste Cockpittechnik, die es uns ermöglicht, auch die Systeme praktisch unterrichten zu können die in anderen Schulen oft nur theoretisch erörtert werden. 

  • Fabrikneue Flugzeuge mit modernster Ausstattung
  • Höchste Sicherheit durch integrierte Verkehrswarnsysteme
  • Digitale Glascockpit Ausstattung
  • Zusatzausrüstungen z.B. Sauerstoff & integrierte Kamera-Systeme
Die Flugzeuge sind alle mit aktiven Headsets (Bose A20) ausgestattet so dass der Geräuschpegel im Flugzeug auf eine ideale Lernumgebung angepasst ist. 
 
In der praktischen Ausbildung fliegen Sie insgesamt mindestens 45 Stunden, davon min. 35 Stunden mit Ihrem Fluglehrer und min. 10 Stunden solo.

Die Theoretische Ausbildung

Die Ausbildung bei Air Colleg Consulting GmbH ist eine moderne und zeitgemäße Ausbildung, die in der Theorie auf einer ansprechenden und abwechslungsreichen Unterrichtsgestaltung basiert und sich mit den vermittelten Inhalten voll auf die spätere Praxis konzentriert! Es werden in den Fächern genau die Dinge vermittelt, die den Piloten auf seine spätere praktische Tätigkeit vorbereiten.

Im Rahmen unseres Präsenz Unterrichts von insgesamt 100 Stunden lernen Sie in drei Blöcken mit jeweils 5 Tagen zielgerichtet alle Themen aus den folgenden Fächern:

  • Luftrecht
  • Allgemeine Luftfahrzeugkunde, Flugleistung, Flugplanung
  • Grundlagen des Fliegens (Aerodynamik)
  • Navigation
  • Meteorologie
  • Menschliches Leistungsvermögen
  • Betriebliche Verfahren und Verhalten in besonderen Fällen
Die Fächer werden lebhaft und praxisnah unterrichtet. Ein stetiger Wechsel zwischen praktischen Übungsaufgaben, Gruppen- und Einzelarbeiten, täglichem Life -Wetterbriefing, Frontalunterricht mit sich abwechselnden Medien machen den Unterricht abwechslungsreich, spannend und interessant.

Ziele der Ausbildung zum Privatpiloten Flugzeug (PPL-A)

  • Handlungssicherheit im Cockpit!
  • Tiefgreifendes und nachhaltiges Verständnis auch komplexer Systeme
  • Praktische Ausildung auf modernsten Cockpitsystemen
  • Spaß an der Ausbildung für maximale Lernerfolge!

Ausbildungsangebot Flugzeuge

  • Privatpilotenlizenz (LAPL/PPL-[A])
  • Klassenberechtigung SEP-L
  • Nachflugberechtigung für LAPL-[A] oder PPL-[A] Inhaber
  • Lehrberechtigung FI-[A]
  • Lehrberechtigung für Klassenberechtigungen CRI
Die Ausbildung bei Air Colleg in Form des Blockunterrichts war genau das Richtige für mich. In kompakten Blöcken wird das Know-How in einem zeitlich überschaubaren Rahmen sehr praxisnah vermittelt. Ich bin mit der Ausbildung und auch dem erzielten Prüfungsergebnis mehr als zufrieden und kann die Ausbildung bei Air Colleg nur jedem empfehlen.
Referenz Frank Eckenfels
Frank Eckenfels
Unternehmer

Ablauf der Praktischen Ausbildung

Die praktische Ausbildung setzt entweder parallel zum Theorie Block ein, davor oder im Anschluss. Das entscheiden Sie ganz nach Ihren Verfügbarkeiten. 

Am Beginn steht das Erlangen der Alleinflugreife – dem wichtigsten Moment eines jeden Piloten! Sie lernen das Flugzeug zu starten, zu fliegen und zu landen. Daneben erlernen Sie alle Notverfahren um auch beim ersten Alleinflug unerwartete Situationen sicher meistern zu können. 

Im 2ten Block folgt die Ausbildung zur Überlandreife. Hier vertiefen Sie die Thematik Navigation so, dass Sie alleine zu einem fremden Platz fliegen können. Auch hier werden wieder Notverfahren trainiert und gefestigt. 

Der 3te Block beschäftigt sich mit Ihrer ersten großen Fliegerreise, dem Überlanddreieck! Hier werden Sie darauf vorbereitet eine Strecke von 270km mit 2 Landungen auf fremden Plätzen sicher vorbereiten und fliegen zu können. Flightmanagement spielt hier eine große Rolle. Den Flug im Blick haben, sicher handeln, navigieren und gut vorbereitet auf unerwartete Situationen zu sein – Handlungssicherheit im Cockpit!

Der Abschluss Ihrer Ausbildung ist der 4te Block. Prüfungsvorbereitung steht im Vordergrund! Letzte Schliffe zur Präzision, solides Handling in Notsituationen, Ein- und Durchfliegen von Lufträumen und Kontrollzonen all das wird mit der erlernten Theorie abschließend verknüpft und gefestigt um die Prüfung zur Pilotenlizenz sicher fliegen zu können!

Ablauf der Theoretischen Ausbildung

Sie absolvieren die Theorie im Präsenz Unterricht in drei Blöcken von jeweils 5 Tagen Dauer. Wir veröffentlichen die stattfinden Termine auf unserer Internetseite im Bereich Termine. Alternativ können Sie auch einen individuellen Termin für Einzelunterricht mit uns vereinbaren.

In jedem der drei Blöcke lernen Sie die einzelnen Themen von Grund auf. Dabei kommen wir vom Kleinen zum Großen oder vom Großen zum Kleinen. Jeweils so, wie es für das Thema passt. Dabei werden die Themen immer wieder mit praktischen Übungen und wechselnden Unterrichtsformen wie beispielsweise Videos, Animationen, klassischem Unterricht und auch täglicher Wetterberatung praxisnah vermittelt .  

Im Anschluss an jeden Block arbeiten Sie die erlernten Themen zu Hause auf und gehen so bestens vorbereitet auf den nächsten Block zu und können auf dem Erlernten weiter aufbauen.

 

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

Ganz gleich ob Sie Interesse an einer Ausbildung zum Hubschrauber- oder Flugzeugpiloten haben, Sie Unterricht innerhalb einer Unterrichtsklasse oder lieber Einzelunterricht buchen möchten – fragen Sie bei uns nach Angeboten und Terminen!

Wir gehen schnell und flexibel auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse ein.

Menü schließen

Möchten Sie ein Lesezeichen in Ihrem Browser setzen, damit Sie schnell wieder zu uns finden?

 

Möchten Sie noch einen anderen Bereich erkunden?