Drohnenstatistik 2017

Am 10. Januar 2017 hat die Deutsche Flugsicherung (DFS) die Drohnenstatistik für das Jahr 2017 veröffentlicht.Laut der Statistik ist die Anzahl der Annäherungen im Jahr 2017 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum leicht angestiegen. Die Anzahl der Annäherungen habe sich zwar leicht erhöht (im Vorjahr waren es 58 Annäherungen) aber glücklicher Weise nicht so stark wie befürchtet. Laut der veröffentlichten Statistik  hat es die meisten Annäherungen von Drohnen und Luftfahrzeugen im Raum Frankfurt gegeben. Gefolgt wurde das Rhein-Main Gebiet von Berlin, Düsseldorf und München. Im Oktober 2017 ist in Kanada erstmals ein Luftfahrzeug mit einer Drohne zusammengestoßen und in Deutschland hat es in München um ein Haar einen Lufthansa-Airbus im Landeanflug erwischt. Die Entwicklung der Drohnen schreitet schnell voran, sie sind für jedermann erreich- und nutzbar. Der stark ansteigende Markt der unbemannten Luftfahrzeuge ist für die Luftfahrt eine große Herausforderung. Eine gute Zusammenfassung der Statistik wurde durch die FAZ veröffentlicht. Der Artikel kann hier abgerufen werden.

Menü schließen

Möchten Sie ein Lesezeichen in Ihrem Browser setzen, damit Sie schnell wieder zu uns finden?

 

Möchten Sie noch einen anderen Bereich erkunden?